Chronik 2014

Am ersten Sonntag des neuen Jahres gratulieren unser Königspaar SM Peter IV. & Königin Ingrid Rotte in Begleitung der beiden Brudermeister dem Prinzen Worringer Karneval Thomas I. Schönenberg von den Änze Kääls Worringen, der Karnevalsgesellschaft Schwaz-Wieß von 1926 e.V.. Der Prinz überreicht den Gratulanten den Prinzenorden.
Auf der 62. ordentlichen Delegiertenversammlung am 14. Januar übernimmt Ingo Schauff, Zugführer des 1. Grenadierzuges "Chapeau Claque", das Amt des stellvertretenden Brudermeisters von Alfred Brandenburg, der nach zwei Amtsperioden zur Wahl nicht mehr kandidiert.
Bei den Bruderschaftsvergleichskämpfen mit dem Luftgewehr erringt unsere Jugend gegen die Mannschaften aus Pesch, Sinnersdorf und Brauweiler ungeschlagen den 1. Platz.
Beim Bezirksschützentag des Bezirkes Köln-Nord in Köln-Fühlingen am 29. März gelingt unserem König SM Peter IV. Historisches. Als fünfter Bezirkskönig aus Köln-Roggendorf/Thenhoven löst er mit SM Thomas Göddertz unseren vierten Bezirkskönig ab und beschert somit unserer Schützenbruderschaft die Titelverteidigung. Seine sieben Mitbewerberinnen und -bewerber haben mit dem 94. Schuss das Nachsehen. Der Jägerzug „Edelweiß“ stellt wie bereits der I. Jägerzug „Flinke Junge“ zum Silberjubiläum des Zuges den Bezirkskönig des Bezirksverbandes Köln-Nord. Schülerprinzessin Jasmin Unbehend vom Tambourcorps "Deutschmeister Köln" muss sich nur aufgrund des Schussbildes geschlagen gegeben und ist stellvertretende Bezirksschülerprinzessin. In der Fühlinger Ortskirche "St. Marien" zelebriert Bezirkspräses Christoph Hittmeyer am darauf folgenden Sonntagmorgen die Krönungsmesse. SM Thomas Göddertz & Königin Susanne Linden reichen ihre Insignien an das neue Bezirkskönigspaar SM Peter & Königin Ingrid Rotte weiter. Standartenträger Thomas Jennen übergibt die Standarte dem Zugführer des Bezirkskönigszuges, Gerd Engels. Ebenso endet die Regentschaft unseres Bezirksschülerprinzen Bastian Mundus vom Marinezug PT73.
Im Rahmen der "Stillen Kommunion" am 4. Mai begleiten einige Schützenabordnungen die Erstkommunionkinder nach der heiligen Messe bei deren Prozession von der Ortskirche "St. Johann Baptist" zum Gilleshof, wo sich die Feierlichkeiten fortsetzen.
Wie 2013 führt unsere Schützenbruderschaft bei den in Köln-Merkenich am 18. Mai beginnenden Festzügen des Bezirkes Köln-Nord durch die Bezirkskönigswürde Peter Rottes die Schützenbruderschaften an.
Unsere Königin und Bezirkskönigin Ingrid Rotte verstirbt unerwartet am 5. Juli im Alter von 60 Jahren. Aus diesem Grund nehmen SM Peter IV. Rotte und der Königszug, Jägerzug "Edelweiß", nicht aktiv am Schützenfest teil. Dadurch ist unser Stadtjungkönigspaar Florian I. Güsgen & Daria Floßbach oberster Repräsentant während der Festtage.
Durch den Schießerfolg Julian Schülers am Montag unseres Schützenfestes ist der 2. Scheibenschützenzug "Voll drop ’96" erstmalig Jungschützenkönigszug. SM Ralf I. Schwarz, stellvertretender Schatzmeister und Mitglied des Sappeurzuges "Bärenfang", ist der erste König, der auch schon Bürgerkönig war. Er regiert zusammen mit Königin Christine, seiner Ehefrau, die der Schießsportgruppe angeschlossen ist und als Heimmeisterin unserer Schützenbruderschaft fungiert.
Beim 72. Bundesfest im niederländischen Kerkrade-Haanrade am 20. und 21. September nimmt Bezirkskönig SM Peter Rotte am Bundes- und Diözesankönigsschießen sowie in Begleitung einiger Züge am Festzug teil.
Am 12. Oktober findet das Stadtkönigsschießen in Köln-Flittard statt, bei dem sich Bastian Mundus vom Marinezug PT73 und Susanne Gutsch von der Tellschützenkompanie 1997 den zweiten bzw. dritten Platz beim Schießen um den Titel des Stadtschülermeisters sichern.
Auf der Jugendversammlung am 5. November wählen die Schützen bis 24 Jahre Anke Hermsteiner von der Schießsportgruppe 2008 zur Jungschützenmeisterin und ihren Kollegen aus der Schießsportgruppe Michael Striebeck zu ihrem Stellvertreter.
Volker Mundus vom Marinezug PT73 wird am 18. November als erster Schütze aus Köln-Roggendorf/Thenhoven stellvertretender Diözesanschießmeister, u. a. für die Übernahme der Schießleiterausbildung. Diese Wahl muss auf der Bruderratssitzung im Frühjahr 2015 offiziell bestätigt werden.
Beim Christkönigsfest am 23. November steht Bezirkskönig SM Peter Rotte im Mittelpunkt. Die Brudermeister überreichen ihm nach der heiligen Messe im Schützenheim als Dank für sein Königsjahr nachträglich den Königsorden.
Für die Weihnachtsfeier Kölner Obdachlose und Bedürftiger überlässt die Schützenbruderschaft zwei Wochen später kostenfrei das Schützenheim. Die Schützenfamilie stellt viele Sachspenden zusammen. Das Königspaar SM Ralf I. & Königin Christine Schwarz sponsert die Bewirtung.