Chronik 1993

Beim Bezirksjungschützentag in Pulheim-Sinnersdorf im April wird Jungschützenkönig Markus Helmes durch seinen 2. Platz stellvertretender Bezirksprinz.
Am 25. Juni findet das erste Gründungs- und Patronatsfest der Schützenbruderschaft "St. Johann-Baptist" in Verbindung mit dem Königsehrenabend SM Hans VI. & Königin Gertrud Boden in der Residenz in der Berrischstraße statt.
Erstmals ermitteln alle Zugkönige in der Woche vor Schützenfest den "Pokalsieger der Zugkönige". Den vom Vorsitzenden Hermann-Josef Helmes ins Leben gerufene Schießwettbewerb, wozu er zudem den Wanderpokal stiftet, gewinnt Klaus-Dieter Schmidt-Schweitzer vom 1. Artilleriezug "Die Fremdenlegionäre".
Das Schützenfest richtet erstmalig die Schützenbruderschaft "St. Johann-Baptist" aus. Beim Musikalischen Frühschoppen bietet der Sappeurzug "Bärenfang" allen Anwesenden ein Frühstücksbuffet an. Drei Jahre nach seiner Gründung stellt der 1. Artilleriezug "Die Fremdenlegionäre" mit dem Königspaar SM Hans VII. & Königin Gerda Bebber sowie Jungschützenkönig Frank I. Gertzen
die höchsten Majestäten.