Chronik 2000

Peter Schmitz, Zugführer des 2. Jägerzuges "Stolzer Adler", ist neuer stellvertretender Vorsitzender.
Zum Schützenfest begrüßen wir den zukünftigen Oberbürgermeister der Stadt Köln, Fritz Schramma. Durch Jens I. Oepen wird das Tambourcorps "Deutschmeister Köln" als erster Zug zum dritten Mal hintereinander Jungschützenkönigszug. Sein Vater Ludwig, Vorsitzender der Spielleute, besteigt zum zweiten Mal nach 1990 den Königsthron, wodurch das Tambourcorps "Deutschmeister Köln" die beiden höchsten Majestäten zu seinem Goldjubiläum 2001 in seinen Reihen hat.
Der stellvertretende Schatzmeister Peter Rotte vom Jägerzug "Edelweiß" wird im November neuer Vorsitzender, sein Zugkollege Jakob Bebber sein Stellvertreter. Udo Weinhold vom I. Jägerzug "Flinke Junge" ist Peter Rottes Nachfolger als stellvertretender Schatzmeister. Der Altvorsitzende Hermann-Josef Helmes bleibt Regimentsoberst.
Der Ausbau des Schützenheimes ist soweit fortgeschritten, dass das Christkönigsfest dort wieder stattfinden kann.