Chronik 2004

Der amtierende Stadtkönig SM Peter II. Stein vom I. Jägerzug "Flinke Junge" ist neuer stellvertretender Vorsitzender als Nachfolger Jakob Bebbers.
Die „St. Hubertus“ Schützenbruderschaft feiert ihr 75jähriges Gründungsjubiläum.
Im Januar findet nach mehreren Jahren Pause wieder ein Neujahrsempfang statt; ab diesem Jahr im renovierten Schützenheim. In Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein wird die Veranstaltung zu einem schönen Erfolg. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Prinzen Worringer Karneval.
Als Ausrichter der Feiern zum Goldjubiläum des Bezirksverbandes Köln-Nord beginnt unsere diesjährige Schützenfestsaison bereits am 3. und 4. April.
Zu Beginn des Schützenfestes kann der Pokalsieger der Zugkönige, Markus Helmes vom 1. Scheibenschützenzug COLONIA, nach seinem Erfolg seine Ehefrau Ursula als neue Bürgerkönigin beglückwünschen. Einige Schützenvereinigungen aus dem Stadtverband Kölner Schützen nehmen zu Ehren des Stadtkönigspaares SM Peter II. & Königin Marina Stein am Samstagbend bei der Abholung der Majestäten teil. Dabei intoniert das Tambourcorps "In Treue Fest" Hackenbroich-Hackhausen den Großen Zapfenstreich am Ehrenmal, weil das Tambourcorps "Deutschmeister Köln" zu Ehren SM Frank III. & Königin Heike Hünseler im Hofstaat mitgeht. Das Tambourkorps Elsen-Fürth bereichert als zweiter Spielmannszug diese Stunden. Aus Anlass des Jubiläums der "St. Hubertus" Schützenbruderschaft nehmen die Altköniginnen als Gruppe am Festzug teil.
Nach dem Besuch des Bundesschützenfestes in Korschenbroich endet im September die Regentschaft unseres Stadtkönigspaares.
Das neue Königspaar SM Josef VIII. & Königin Christel Schwieger stiftet eine neue Königskette, die in der Messe zum Christkönigsfest von Präses Stephan Weißkopf gesegnet wird.
Am 20. Dezember löst sich der 1. Scheibenschützenzug COLONIA auf.