Chronik 2006

Der stellvertretende Schatzmeister Olaf Schmidt vom Jägerzug "Edelweiß" tritt die Nachfolge Andreas Jungs als Schatzmeister an. Zu seinem Stellvertreter wählt die Delegiertenversammlung Roland Helmes vom Tambourcorps "Deutschmeister Köln". Neuer Regimentsspieß ist André Trippelsdorf vom I. Jägerzug "Flinke Junge", der Günther Daubenbüchel vom Jägerzug "Edelweiß" beerbt.
Im Schießstand des Schützenheimes ist die Trennwand fertig gestellt, wodurch er für offizielle Wettkämpfe genutzt werden darf.
Die Freiwillige Feuerwehr Köln, Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven, feiert im Juni ihr 100jähriges Bestehen. An den Festlichkeiten nimmt unsere Schützenbruderschaft mit einer großen Abordnung teil.
Der auf dem Festplatz während des Schützenfestes aufgebaute mobile Schießstand entspricht nach Aufrüstung in allen sicherheitstechnischen Punkten aktuellen gesetzlichen Anforderungen. Dies hat Auswirkungen auf die Holzvögel, die in neuer Ausführung eingesetzt werden. Das Gründungsmitglied des Sappeurzuges "Bärenfang", Stephan Krüger, wird dessen erster König.
Der Ehrenbrudermeister der „St. Hubertus“ Schützenbruderschaft Andreas Wirtz feiert mit seiner Gattin Hildegard im September die Eiserne Hochzeit. Das Schützenregiment zieht zur Gratulation auf.
Das Bundesschützenfest in Kaarst besuchen wir mit einer Abordnung.
An Christkönigsfest ernennt Peter Rotte unseren Stadtkönig 1998/99 und Bezirkskönig 1999/00 Herbert Hohn zum Ehrenmitglied der Schützenbruderschaft.